stories to empower

Month: August 2020

What fruit or vegetable can you identify with – and why?

… I like leafy green because you get almost all your nutrients from different greens. And if fruits… I love strawberries and I like lemon. I like lemons because lemons, ginger, … if you put these ingredients together […] you won´t have any flue, any sicknesses, and all of that. […] There is power in food, that´s what I believe.

*

Jawm is not only spreading power and a good vibe with healthy food but with music and dance at the Golo Family Organic Farm stand at Phoenix Public Market.

Warum identifizierst du dich mit einer Ananas?

Ich finde Ananas – die passt irgendwie überall mit rein. Egal welches Gericht, sei es Vor-, Haupt-, oder Nachspeise, man kann was mit der Ananas anfangen und sie wertet das Gericht dann sogar auf. Sie ist recht vielschichtig und hat einen saftigen, kräftigen Geschmack.

Die erste Assoziation war, dass sie süß und sauer ist.

Ja, genau. Sie passt ihn Süßspeisen. Also meine Oma macht zum Beispiel Ananaskuchen. Also portugisieschen Ananaskuchen. Man kann Ananas einfach so als Nachspeise essen, passt aber auch, wie ich finde, in Curries, oder auf Pizzen. Und bringt da irgendwie so eine ganz eigene süße Note mit rein.

Und sauer?

Sauer ist sie eher, wenn man sie so ganz alleine isst und dann kann sie so… also wenn du zu viel Ananas isst, dann… kann sie auch schnell zu viel werden. Aber deswegen assoziere ich mich nicht mit ihr! (Lächeln) Ich habe nicht das Gefühl, dass ich zu viel bin.

Aber du hast durchaus mal über dich gesagt, dass du gerne sozial bist, viele Leute um dich hast.

Genau. Und gerne auch in unterschiedlichen Gruppen unterwegs bin und … und trotzdem aber nicht untergehe.

Und wie isst du Ananas am liebsten?

… ich glaube tatsächlich am liebsten pur. (…) oder – aber das mach ich selten – eben im Curry, weil ich weiß, dass das viele Leute eben nicht mögen. Auch auf Pizzen oder so. Also mögen nicht viele, und da ich ja meistens in Gesellschaft esse, lass ich das dann eher weg. So ist es dann eher die süße Ananas. Und: ganz wichtig: Bei uns gibt’s jedes Jahr an Weihnachten eine Ananas-Nachspeise und das ist Ananas in ganz feine Scheiben geschnitten mit viel Zucker. Also dann nochmal Zucker, weil dann hält es sich über Tage. Am 24. wird in Portugal groß gekocht und dann essen wir die Tage darauf noch, was es alles gibt. Unter anderem die Ananas. Und das ist tatsächlich die Nachspeise, die ich sehr gerne esse an Weihnachten.

Zur Optik: Gibt es da irgendwelche Assoziationen?

Die Optik gar nicht so. Ich bin gar nicht so auf Optik. Ich finde Ästhetik irgendwie schön, aber es ist für mich kein Muss. (…) es gibt wunderschönes Obst, das mir einfach gar nicht schmeckt, deswegen ist mir wichtiger was in der Frucht steckt.

*

Cati ist gerade in Gesellschaft einer verlässlichen Kartoffel per Rad durch Deutschland unterwegs. Welchen Obst- und Gemüse-Menschen sie wohl unterwegs begegnen wird?

© 2022 Verbal Pollination

Theme by Anders NorenUp ↑